Pizza-Kurier auf thailändisch

Meine Frau ist zur Zeit krankheitsbedingt sehr schwach und kann nicht ausgehen. Also bestellte ich ausnahmsweise beim Pizza-Kurier in Pattaya telefonisch eine Pizza.

Der Mann am Telefon schien einigermaßen Englisch zu verstehen. Er nahm die Bestellung auf und versuchte mir noch alles mögliche anzudrehen. Schließlich erkundigte er sich nach meinem Namen sowie der Adresse (Naklua, Soi/Strasse 13, Haus 581/16) und der Telefonnummer. Die Lieferung erfolge in ca. 30 Minuten, erklärte er.

Nach 20 Minuten rief der Mann an und fragte, wo wir wohnten. Ich erklärte ihm die Adresse noch einmal, worauf er fragte, ob jemand Thai spreche. Also reichte ich das Telefon weiter an meine Frau, welche ihm die Adresse auf Thai erklärte.

Als der Kurier nach zehn weiteren Minuten noch nicht erschienen war, ging ich zur Strasse um dort zu warten. Schließlich klingelte mein Handy erneut. Der Mann fand offenbar die Adresse nicht. Also gab ich das Telefon der Dame im Tante-Emma-Laden an der Ecke, welche ihm die Adresse (bei der TMB-Bank rechts rein in die Soi 13 und gleich die erste kleine Seitenstraße) noch einmal erklärte.

Aus dem gegenüberliegenden Haus erschien ein Engländer, und wir sprachen zusammen über die Krankheit meiner Frau. Nach ein paar Minuten schließlich ging er in den Tante-Emma-Laden um etwas zu kaufen. In diesem Moment klingelte mein Telefon erneut. Ich reichte mein Handy gleich weiter an die Dame im Laden. Geduldig erklärte sie ihm die Adresse noch einmal. Nein, nicht Soi 12, sondern Soi 13!

Nach ein paar Minuten erschien ein Pärchen auf einem Moped, welches aber nicht als Pizza-Kurier zu erkennen war. Sie fuhren zuerst an mir vorbei, kehrten aber schließlich um und fragten, ob ich eine Pizza bestellt hätte. Vielleicht sah ich in der Zwischenzeit so hungrig aus, dass sogar sie mich als Auftraggeber erkannten!

Die Frage sei erlaubt: sind die Thais wirklich so kreuzdumm, dass sie nicht einmal Soi 12 von Soi 13 unterscheiden können und fünf mal anrufen müssen, damit sie eine Adresse finden? Wahrscheinlich müsste man die Kinder in der Schule zuerst windelweich prügeln, damit sie ihr Gehirn einschalten und nicht nur gedankenlos dem Lehrer zuhören. Oder müsste man eventuell zuerst die Lehrer verprügeln? Wahrscheinlich letzteres!

Es ist erschreckend: jeden Tag heißt es im Fernsehen:

„Thailand moves forward“.

Ja, aber nur wenn man in den Rückspiegel schaut!!

Ein Gedanke zu „Pizza-Kurier auf thailändisch“

  1. Hallo Peter,
    Vermutlich ist es so, dass sie in der Kindheit dumm geprügelt werden…
    Ob Du es glaubst oder nicht, aber es gibt auch intelligente Thais…
    Solche Jobs werden hier bei uns meistens von intelligenten Studenten erledigt. Das ist in TH nicht so, denn wer dort studiert kommt meistens aus einer reichen Familie umd hat es selten nötig nebenbei zu arbeiten…
    Wer bleibt also für solche Jobs übrig?
    Das mit der Adresse ist völlig normal in Thailand, die checken die Adresse selten von Anfang an… Es wird immer nachgefragt…
    Aber da Deine Wohnsiedlung noch so neu ist, ist es klar, dass sie nicht gefunden wird! Haha!
    Herzliche Grüsse und gute Besserung an Noi…
    Jens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.