UFO über dem Nordatlantik

Bis zu meiner Pensionierung Ende 2001 arbeitete ich im Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL).

Eine gute und sehr nette Kollegin von mir arbeitete vor dem BAZL auf dem Flughafen Genf als Dispatcherin. Was ein Dispatcher im Luftverkehr so alles macht, wird hier erklärt.

http://walter.bislins.ch/aviatik/?page=Dispatcher

Bedingt durch ihren Beruf kannte meine Kollegin natürlich alle in Genf und Umgebung wohnhaften Swissair-Piloten.

Wie sie mir mitteilte, traf eines Morgens ein Pilot als Passagier aus Zürich ein und erzählte ihr, noch ziemlich aufgewühlt, Folgendes:

Letzte Nacht sei er als Co-Pilot mit einer B747 von New York nach Zürich geflogen, als  Mitten über dem Atlantik auf einmal von der Seite ein Licht auf den Jumbo zugeschossen sei. Das Licht sei einen Moment über ihnen stehen geblieben (um den Eindruck des Stehenbleibens zu erwecken, muss das Licht in gleicher Richtung und mit gleicher Geschwindigkeit wie der Jumbo geflogen sein) und dann im Zickzack nach oben weggeschlossen. Er hätte nie geglaubt, dass es so etwas gebe, aber jetzt habe er es selber gesehen.

Zur Information:  der letzte Flug einer B747 der Swissair über den Atlantik erfolgte am 10. Januar 2000 (HB-IGE Atlanta – Zürich).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.